Diese Art von Lächeln,

wie es manchmal auch Blumen sind inmitten von ernstem Gras.

Philippe Jaccottet

 

 

 

Zuletzt haucht die entfaltet schöne Blume

Den geistigen Duft; die Blüte samt der Frucht,

Des Menschen Nahrung, stufenweise verfeinert,

Sie schwingen sich zu Lebensgeistern auf,

Zu tierischen, zu geistigen; verleihn

Dem Leben Sinn, Verstand und Fantasie.

John Milton

 

 

 

Sei schmelzendem Schnee gleich:

der Stille wachsen Blüten –

lass die Zunge ihre Knospe werden.

Raoul Schrott

 

 

 

«Ein Trupp Gänseblümchen auf der Lichtung.

Ein zartes Paradies im Schutz der Weiden.

Wasser überflutet uns sanft, winzige Samen.

Hier ist es, hier will ich niedersinken

grad hier und jetzt, die Welt ist gut.»

André Frénaud

 

 

 

Ermattung der Blumen,

unter der Last des Lichtes.

Alice Oswald

Tour