Schöllenen

Tremendum et fascinans

Fotoessay

Am 13. Juli 2021 registriert die hydrologische Messstation Andermatt-Reuss einen Höchstwert von 225 m3/Sekunde.

Nach der Messstelle stürzen die Wassermassen in die abgründige Enge der Schöllenenschlucht.

Der Aufenthalt im durchtosten Schlund ist Atem beraubend.

«Würde ich mitgerissen – nichts wäre falsch daran.»

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tour